Gesundheit TOTAL

Gesundheit hat oberste Priorität

Um rückenschonende im Garten zu arbeiten, sollten Sie sich ein Hochbeet kaufen

Wer ein Hochbeet kaufen möchte, sucht eine Variante von dem naturnahen Gartenbau, wo die Beetanlage höhergestellt ist und nicht ebenerdig. In der Regel sind die Hochbeete kastenförmig und es gibt den schichtweisen Aufbau. Unten werden meist verrottbares Material oder Gartenabfälle untergebracht und dann optimal genutzt. Die Wärme wird von dem Hochbeet genutzt, welche durch die Verrottung entsteht. Von unten dringt die Wärme an die Wurzeln heran und damit wird das Pflanzenwachstum gefördert.

Was ist beim Hochbeet kaufen zu beachten?

Das Hochbeet bietet viele Vorteile, denn bereits eine kleine Fläche ist ausreichend. Es gibt allerdings auch nicht mehr das mühsame Bücken, wodurch das Beet rücken- und knieschonend ist. Durch weniger Unkraut gibt es hohe Erträge und es gibt kaum Schnecken. Die Gartenabfälle werden optimal verwertet und das Beet bietet sich für Terrasse, Balkon und Garten an. Eine Nutzung als Frühbeet ist ebenfalls möglich. Wer ein Hochbeet kaufen möchte, findet verschiedene Varianten. Wer etwas handwerkliches Geschick besitzt, kann sich selbst ein Hochbeet kaufen. Die Modelle sind jedoch auch vormontiert zu kaufen, wodurch alles etwas einfacher möglich. Durch die Stecksysteme können die Beete unkompliziert zusammengebaut werden und handwerkliches Geschick wird dafür nicht benötigt. Besonders überzeugend sind dann die angenehme Arbeitshöhe und wenig Unkraut.

Wichtige Informationen beim Hochbeet kaufen

Die Hochbeete sind im Garten ein dekorativer Blickfang. Gerade für die älteren Menschen sind die Beete sehr geeignet, denn ohne zu bücken können die Beete gepflegt und bepflanzt werden. Dank der Höhe fällt die Unkrautbeseitigung weg, denn in Bodennähe findet der Samenflug der Pflanzen meist statt. Bei dem Hochbeet kaufen wird am Ende daher wesentlich weniger Pflanzenschutzmittel benötigt. Die Verrottungswärme wird durch den schichtweisen Aufbau genutzt und bei den Pflanzen wird damit das Wachstum beschleunigt. Ermöglicht wird damit am Ende dann die frühere Ernte. Mehrere Schichten werden eingefüllt und nach oben hin wird die Körnung immer feiner. Bei dem unteren Bereich werden Strauchschnitt und gehäckselte Zweige genutzt. Gartenabfälle lassen sich damit sinnvoll entsorgen. Pflanzenreste, Gras, Stroh oder Laub können in die Mittel. Es folgt die Lage Kompost und dann folgt die hochwertige Blumenerde. Für gute Ernten und für schnelles Wachstum sollten die Kästen alle fünf bis sieben Jahre geleert werden. Im Anschluss können die Kästen wieder mit Schichtmaterialien gefüllt werden. Bei dem Hochbeet kaufen beträgt die Höhe oft bis zu einem Meter. Die Kastenform ist funktionell, denn sie kann leicht gepflegt und bepflanzt werden. Wird beim Hochbeet kaufen die ausgefallenere Version gewünscht, gibt es sechseckige, runde, quadratische, ovale, L-förmige oder dreieckige Modelle. Für das Jäten und Gießen muss dann nicht mehr die unbequeme Körperhaltung eingenommen werden.