Gesundheit TOTAL

Gesundheit hat oberste Priorität

Was man über die Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung wissen sollte

Im Bereich der Heil- und Naturpraktik zählt die Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung zu den begehrtesten Ausbildungen. Jedoch fragen sich viele zum Beispiel, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind, wie lange die Ausbildung dauert und wie die Prüfung erfolgt. Nachfolgend erfährt man die Antworten auf diese Fragen.

Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung

Voraussetzungen bei der Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung

Im Normalfall werden keine besonderen Voraussetzungen vom Teilnehmer verlangt, wenn er an den prüfungsvorbereitenden Kursen während der staatlichen Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung teilnehmen will. Selbst medizinische Vorkenntnisse sind keineswegs nötig. Will man jedoch zur schriftlichen und mündlichen Prüfung antreten, ist es wichtig, über ein tadelloses polizeiliches Führungszeugnis zu verfügen, zumindest 25 Jahre alt zu sein sowie über die geistige und körperliche Gesundheit ein ärztliches Attest vorweisen zu können. Allerdings müssen die erforderlichen Voraussetzungen für die Prüfungszulassung erst am entsprechenden Prüfungstag erfüllt sein. Man kann mit der Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung jedoch bereits davor anfangen.

Dauer bei der Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung

Das Gesetz schreibt beim Erlernen dieses Berufs keine Mindestanzahl von Ausbildungsstunden vor. Das bedeutet, dass es die Möglichkeit gibt, selbst zu entscheiden, wie viel Zeit man sich für die Vorbereitung zu der Prüfung nehmen will. Allerdings kann man nach je nach Art der Prüfungsvorbereitung mit einem entsprechenden Arbeitsaufwand rechnen. Beim Selbststudium zum Beispiel richten sich die Erfolgschancen und die Dauer nach der eigenen Lernbereitschaft. Die Vollzeitausbildung dauert zwischen sechs und zwölf Monaten, was allerdings besonders stark von der Schule abhängt. Das Fernstudium erfolgt in 15 Monaten. Es gibt Fernschulen, die bei der Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung eine Erfolgsquote von mindestens 90 Prozent bei den Prüfungen aufweisen. Darüber hinaus ist es möglich, die Lehrgangsdauer im Fernstudium kostenfrei zu verkürzen oder zu verlängern.

Prüfung bei der Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung

Wenn man in Deutschland als Heilpraktiker für Psychotherapie tätig sein will, ist es wichtig, vor dem örtlichen Gesundheitsamt die schriftliche und die mündliche Prüfung zu bestehen. In der schriftlichen Prüfung sind 28 Multiple Choice Fragen zu finden, von denen 75 Prozent korrekt zu beantworten sind. Wurden lediglich unter 75 Prozent der Prüfungsfragen richtig beantwortet, kann die mündliche Prüfung nicht erfolgen. Bei der Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung hat man für die schriftliche Prüfung insgesamt 55 Minuten Zeit. Ist der schriftliche Teil der Prüfung mit Erfolg absolviert worden, findet die Zulassung zum mündlichen Prüfungsteil statt. Im Gegensatz zur schriftlichen Prüfung ist die mündliche eine Einzelprüfung. Hier muss man sich höchstens eine Stunde den Fragen eines Mediziners vom örtlichen Gesundheitsamt stellen. Dazu kommen noch zwei Heilpraktiker, welche den Prüfling über Fachwissen auf dem Gebiet der Psychotherapie befragen. Die Mitteilung des Resultats der mündlichen Prüfung wird dann unmittelbar nach der Prüfung dem Geprüften mitgeteilt. Mit dem erfolgreichen Bestehen der schriftlichen und mündlichen Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung erhält man die Heilerlaubnis.